Deutsch-islamisches Deppenleerzeichen

Neulich habe ich in der Tagesschau ein Deppenleerzeichen gesehen, das in vielfacher Hinsicht tragisch ist. „Deutsche Islam Konferenz“ ist in jeder Hinsicht bitter. Inhaltlich darf man sicherlich über den Sinn und Unsinn dieses Kreises streiten, die nicht vorhandenen Ergebnisse sprechen dennoch klar für sich. Dass aber schon der Titel dieses Debattierklubs ein Deppenleerzeichen enthält, ist entweder ein böser Schildbürgerstreich oder ein ganz fatales Zeichen, woran es in diesem Land mangelt.

Natürlich habe ich mich gleich auf der Internetseite dieser gemütlichen Runde informiert, ob der Fehler nicht bei der Tageschau liegt. Das Logo lässt auf Grund seiner Gestaltung ja noch etwas Hoffnung.

Natürlich könnte man auch hier den notwendigen Bindestrich setzen.

Natürlich könnte man auch hier den notwendigen Bindestrich setzen.

Aber im Fließtext wird die volle Tragik offenbar.

Es hilft alles nichts: entweder heißt es "Deutsche Islamkonferenz" oder aber "Deutsche Islam-Konferenz".

Es hilft alles nichts: entweder heißt es „Deutsche Islamkonferenz“ oder aber meinetwegen „Deutsche Islam-Konferenz“.

Übrigens ist die „Deutsche Islam Konferenz“ nicht auf den Mist eines Vereins gewachsen, sondern beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) angesiedelt. Wenn nicht einmal ein deutsches Amt die deutsche Sprache beherrscht, wo soll dieses Land dann enden?