Der Hellseher: Bundesliga 2008/2009 – 34. Spieltag

Auch wenn sich Berlin aus dem Meisterrennen verabschiedet und Wolfsburg dank Bayerns Ausrutscher gegen Hoffenheim nun die besten Aussichten hat, bleibt es interessant am letzten Spieltag der Saison. Drei Mannschaften können noch Meister werden, der Relegationsplatz und ein sicherer Verbleib in der Bundesliga sind noch hart umkämpft. Ich wäre doch sehr überrascht, wenn Wolfsburg sich von Bremen die Butter vom Brot nehmen liesse. Spannender noch wird es wohl in München, wo ich den Stuttgarter die Daumen drücke, dass sie eine echte Pleitensaison des FC Bayern auch wirklich fixieren.

Im Abstiegskampf sollte Gladbach wohl auch bei einer Niederlage in der Liga verbleiben. Denn ich sehe nicht so recht, wie Cottbus oder Bielefeld die Differenz in Punkten und Toren aufholen wollen. Bielefeld wird sich wohl in die Relegation retten können, aber ob dies der Verdienst des "Feuerwehrmanns" Jörg Berger sein wird, sei mal dahingestellt. Wie auch immer: diesmal habe ich nach bestem Wissen und Gewissen getippt – nämlich mein Wissen und Gewissen.

Heim Gast Ergebnistipp
Wolfsburg Bremen 2:1
Frankfurt Hamburg 1:2
München Stuttgart 1:2
Cottbus Leverkusen 0:2
Bielefeld Hannover 1:1
Karlsruhe Berlin 1:3
Köln Bochum 2:1
Mönchengladbach Dortmund 1:3
Schalke Hoffenheim 2:1