Google ist konsequent

Kaum machen die Nachrichten die Runde, dass Google seinen tollen Dienst „Reader“ einstellt, setzt der Internetriese seine Ankündigung in die Tat an und bietet seinen Nutzern diesen Dienst nicht mehr an. Zumindest wird er nicht mehr in den regulären Menüs angeboten.

google_reader

Ich finde die Einstellung wirklich sehr schade, denn der Reader ist mein zentraler Sammelpunkt für Informationen aus der Blogszene. Jetzt muss ich nach brauchbaren Alternativen suchen.