Four more years

Ich weiß nicht, ob man dem Journalisten oder der zitierten Person vorwerfen muss, mit Zahlen etwas schluddrig umzugehen. Aber in dieser Zeitrechnung gewinnt der Slogan bei amerikanischen Präsidentenwahlen eine interessante Bedeutung („Four more years“ – „Vier weitere Jahre“).

Zwischen 1979 und 1981 sind nicht wirklich vier Jahre. Dazwischen ist nur ein Jahr, selbst wenn ich die Randjahre mitzähle, komme ich nur auf drei.

Zwischen 1979 und 1981 sind nicht wirklich vier Jahre. Dazwischen ist nur ein Jahr, selbst wenn ich die Randjahre mitzähle, komme ich nur auf drei.